Haben Ihnen die Tarzansprünge im Parcours gefallen? Haben Sie schon lange einmal überlegt, was danach kommen könnte? Größer, höher, weiter? Dann ist die Todesschleuder für Sie genau das Richtige!

Viele von Ihnen haben Sie schon ausprobiert – als zusätzlichen Kick zu unseren Adventure-Parcours und die meisten unserer Besucher können sich ein Klettererlebnis ohne Todesschleuder bei uns nicht mehr vorstellen!

In unseren Parks in Velbert-Langenberg und Bad Neuenahr-Ahrweiler, ist die Todesschleuder ab der Saison 2021 festern Bestandteil des Adventure-Parcours und im Preis enthalten. Sie können die Todesschleuder jeder Zeit, ohne unsere Aufsicht, springen. (Park Leiwen verfügt leider über keine Todesschleuder)

In Velbert-Langenberg klettern Sie nach erfolgreichem Sprung noch zwei Elemente und befinden sich dann am Ende des Xtreme-Parcours. Mit einem gewagten Sprung, kommen Sie voller Adrenalin wieder auf den Waldboden.

In Bad Neuenahr bietet die Todesschleuder einen alternativen Einstieg in unseren Xtreme-Parcours. Eine verrückte Aufgabe, direkt zum Start des härtesten Parcours!

Auf der höchsten Strickleiter des Parks geht’s ab nach oben und dann heißt es allen Mut zusammennehmen, das Magenkribbeln überwinden, um wagemutig von einer 11 Meter hohen Plattform herunterzuspringen, an einer langen Liane auszuschwingen und sich zu fühlen wie seinerzeit Tarzan – oder Jane.

Und das Beste kommt zum Schluss: Schreien erlaubt!